Kalla

Die Säule besteht aus einer einzigen Linie, die sich in einer dezenten und leichten Drapierung um sich selbst windet: Das von Natur aus charaktervolle Waschbecken Kalla besitzt die Reinheit der Formen und Farben der Blume, an der es sich inspiriert. Material: Solid Surface Cristalplant

Die Säule besteht aus einer einzigen Linie, die sich in einer dezenten und leichten Drapierung um sich selbst windet: Das von Natur aus charaktervolle Waschbecken Kalla besitzt die Reinheit der Formen und Farben der Blume, an der es sich inspiriert. Material: Solid Surface Cristalplant

Weiterlesen

Einzelheiten

01.

Reine und natürliche Formen

Der Designer Oriano Favaretto inspiriert sich an der natürlichen Reinheit der Calla und interpretiert ihre warme Ausstrahlung mit einer ausgesprochen charaktervollen Einrichtung neu. Die stielförmige Säule windet sich wie ein Blütenblatt um sich selbst und öffnet sich dann zu einer Blüte, in der sich das große Waschbecken befindet.

Einzelheiten

02.

Ein einziger Materialblock

Dieses dezente Design entsteht aus einem einzigen Stück CristalPlant und ist an der Geschmeidigkeit seiner Oberfläche deutlich spürbar. Die geschwungenen Linien von Kalla passen perfekt zu einer klassischen Badeinrichtung, die von weichen und harmonischen Formen geprägt ist.

Einzelheiten

03.

Passend abgestimmter Raum

Ein Bad einzurichten, in dem alle Elemente harmonisch aufeinander abgestimmt sind, ist möglich durch die Kombination des freistehenden Waschbeckens Kalla mit der Badewanne Kallaguan. Diese Ergänzungselemente aus dem Sortiment von Mastella stehen perfekt im Einklang miteinander und nehmen ihre Form im Badmöbelbereich wieder auf, wodurch ein stilistisches Bindeglied entsteht, das einzig in seiner Art ist.

Technische Details

Technische Details


Bianco

Maße (B x T x H): 87 x 70 x 46 cm

Oriano Favaretto

Geboren am 25. April 1956 in Silea (TV) auf dem venezianischen Land. Landarbeiter und Visionär auf der Suche nach neuen Emotionen zwischen Poesie und einem Hauch Ironie, um zu überleben: die Balance zwischen Form und Inhalt. Er besucht die Akademie der Schönen Künste, auf der er die Gelegenheit hat Emilio Vedova, einem geschätzten Meister der Gesten und Zeichen, kennenzulernen und sich mit ihm zu messen. Eine weitere wichtige Erfahrung, die ein unauslöschbares Zeichen hinterlässt, ist die Zusammenarbeit mit Ennio Chiggio, dessen Auszubildender und Mitarbeiter er wird. Zu seinen größten beruflichen Erfolgen zählen die Anerkennung beim Wettbewerb der Akademien der Schönen Künste Italiens, der Preis Lubiam 1982 und die gereifte, malerische Erfahrung in der Stiftung Bevilacqua La Masa. Oriano Favaretto hat an wichtigen internationalen Ausstellungen teilgenommen, wie Events in Mailand mit „Zuccheri and Oira“ oder die Wanderausstellung „I Fiori della Metafora“ mit Plessi und D’Orazio und hat 1987 und 1992 den Preis „Murano“ gewonnen. Auswahl in der Ausschreibung der Fresken für die Sacca Fisola in Venedig. Würdigung mit dem Preis „Lampada d’Oro“ des S.I.L. von Paris 1993. 1997 verleiht ihm die Zeitschrift Marie Claire den Prix d’Excellence ihm für seinen Polipò, der Lampe des Jahres wird. Er hat mit zahlreichen im Design führenden Unternehmen zusammengearbeitet, wie beispielsweise Boss, Artemide, itre, De Majo, Venini, Linea Light, Viabizzuno, Icosmic bagni, Regia, Evaluz, Mastella, Moretti Andrea, Vistosi.

Wie können wir Ihnen helfen?

Ich interessiere mich für das Produkt:Kalla
Ich autorisiere Sie zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten i.S.d. Legislativdekret UE 2016/679
Newsletter und andere kommunikationen abonnieren
Profiling, Marketing und Marktuntersuchungen intern durchgeführt

Entdecken Sie unsere Waschbecken: bodenstehend

Entdecken Sie unsere Waschbeckenbodenstehend