Pfauenblau ist die Farbe für den Winter 2017

Eines steht jetzt schon fest: Die Trendfarben für die Wohnungseinrichtung in der Wintersaison 2016-17 sind Blau- und Grüntöne. Zwischen Denimblau, Ultramarin, Gras- und Waldgrün sticht vor allem das Pfauenblau hervor.
Es ist nicht so einfach, die gesättigte und intensive Farbe als Einrichtungsfarbe zu verwenden. Dennoch kann man sich mit bestimmten Leitlinien helfen und der Einrichtung einen Hauch von Originalität und Finesse verleihen.

MIT WELCHEM FARBEN MAN ES AM BESTEN KOMBINIERT

Da das Pfauenblau im Gegensatz zum Ultramarin wärmer und samtiger ist, passt es vor allem zu ebenso auffälligen Farben – entweder als Kontrast oder Ton in Ton. Aber auch mit Weiß kann sich die Farbe sehen lassen. Pfauenblau erscheint gewagt mit Koralle und Violett, ausgesucht mit Rosé und Türkis, schlichter mit Ocker und theatralisch in Kombination mit Gold.

VOM MÖBEL BIS ZUM TEXTIL

PObwohl Pfauenblau nicht einfach zu kombinieren ist, sollte man sich nicht scheuen, es auf Wänden, Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen zu verwenden. So kann man die Farbe im Wohn- oder Schlafbereich in kleinen Dosen auf textilen Elementen wie Kissen, Vorhängen oder Tapeten verwenden. Oder es wird zum Blickfang als Überzug für das Bett oder Stühle. Stoffe wie Samt oder Seide erhöhen den changierenden Effekt der Farbe, während matte Oberflächen die außergewöhnliche Tiefenwirkung des Blaus hervorheben. Spiegel oder Rahmen in Gold geben dem Raum mehr Licht und erinnern an die luxuriöse Art-déco-Zeit.

AN DEN WÄNDEN

Wer gerne neue Wege einschlägt, sollte einmal Pfauenblau an den Wänden probieren. In großen Räumen mit hohen Decken, kann man, ohne dass man einen einengenden Effekt befürchten muss, welche dunkle Farben auf die Wahrnehmung haben, die ganze Wand streichen. In kleineren Zimmern sollte man hingegen aufpassen und nur kleinere Flächen – z.B. nur eine Wand oder die Täfelung – tünchen. Ebenso kann man auch seine Wände tapezieren. Es fällt schwer den wunderschönen Kollektionen mit Pfauenschwanzmotiven, die in vielen Katalogen zu sehen sind, zu widerstehen.

IM BAD

Letztendlich taugt Pfauenblau auch für das Badezimmer, welches vielleicht das geeignetste Zimmer des Hauses für Experimente ist. Accessoires und Wäsche in dieser Farbe können den Look eures Badezimmers auffrischen. Falls ihr doch mehr verändern wollt, zieht doch in Betracht, die Farbe auf den Wänden als Tapete oder Anstrich zu verwenden. Dadurch kreiert ihr einen optimalen Rahmen für moderne in schlichtem und auserlesenem Design gehaltene Badmöbel oder für Sanitäranlagen in ungewöhnlicher, zeitgenössischer Form, wie z. B. Badewannen oder freistehende Waschtische.

Peacock blue

Mastella srl | C.F. ‍01767460262 P.IVA ‍01767460262 | Cap.Soc. € 1.695.000,00 i.v. | Privacy e Cookie Policy