Helle Badezimmereinrichtung: Fünf Oberflächendesigns, die Sie nicht enttäuschen werden

Egal ob Herbst oder Frühling, eine helle Badezimmereinrichtung ist immer eine gute Wahl bei der Wohnungseinrichtung.

Die Vorteile der hellen Farben sind vielfältig: Sie vermitteln den Eindruck, der Raum sei größer (daher eignen sie sich besonders für kleine Badezimmer), außerdem lassen sie den Raum sauber und ordentlich erscheinen und verleihen ihm das gewisse Etwas.

Aber gibt es Alternativen zum klassischen (aber trotzdem nicht minderschönen) Weiß? Natürlich! Insbesondere gibt es viele Oberflächendesigns, die den helleren Farbtönen von Holz, Zement und Marmor nachempfunden sind und es Ihnen so ermöglichen, auch ein helles Badezimmer warm wirken zu lassen.

Hier einige davon im Überblick:

1. Frassino bianco

Frassino bianco ist das Finish, das der Farbe Weiß am nächsten kommt, sich aber durch seine klassische Holzmaserung abhebt, da seine verschiedenen Farbnuancen einen leichten Hell-Dunkel-Kontrast erzeugen.

Eschen-Weiß glänzt bei der Badezimmereinrichtung sowohl alleine als auch in Kombination mit dunkleren sowie mit helleren Farbtönen.

In der folgenden Zusammenstellung wird beispielsweise die Front in Eschen-Weiß mit taubengrauen Seitenwänden kombiniert, was dem Ganzen einen dynamischen Effekt verleiht und sich perfekt in einen hellen Badezimmereinrichtungsstil einfügt.

Arredo Bagno Chiaro_Frassino Bianco
Frontali in legno Frassino bianco – Dress 2.0
Arredo Bagno Chiaro_Frassino Bianco
Frontali in legno Frassino bianco – Dress 2.0

2. Rovere chiaro

Rovere chiaro ist bei der Badezimmereinrichtung eines der begehrtesten Oberflächendesigns.

Dank seinem neutralen Farbton ist dieses Oberflächendesign nämlich hervorragend dafür geeignet, um es mit verschiedenen Farbtönen zu kombinieren, ganz nach Ihrem Geschmack.

Für einen sanften Stil empfiehlt es sich, helle Eiche mit anderen hellen Tönen zu kombinieren und so einen minimalistischen Effekt zu erzeugen, während man sie für einen wärmeren Effekt mit Tönen wie Beige oder Haselnuss kombinieren könnte.

Arredo Bagno Chiaro_Rovere Chiaro
Grafite Rovere Old – Kami
arredobagnochiaro_roverechiaro
Grafite Rovere Old – Kami

3. Tranchè chiaro

Zu den beliebtesten Oberflächendesigns gehört auch Tranchè, das dank einer Verarbeitungstechnik, welche die ursprünglichen Merkmale bewahrt, an die natürlichen Farben des Holzes erinnert.

Auch hier gibt es zahlreiche Kombinationen – bei Badezimmermöbeln empfiehlt es sich, die Tranchè-Oberflächendesign mit einer integrierten weißen Waschtischplatte zu kombinieren, welche die Farben hervorhebt und einen angenehmen Kontrast zwischen den Elementen und Farben schafft.

 

Arredo Bagno Chiaro_Tranchè Chiaro
Duetto – Tranchè chiaro

4.  Canapa

Canapa ist auch ein Farbton, der sich gut für eine helle Badezimmereinrichtung eignet, insbesondere findet diese Farbe ihre bestmögliche Anwendung bei softmatten Oberflächendesigns, die sich durch ihre Textur auszeichnen, welche an Zement erinnert und sich so vom Holzeffekt unterscheidet.
Dieser Farbton gibt dem Raum eine nüchterne und beruhigende Atmosphäre, was es oft schwierig macht, ihn mit anderen Farben zu kombinieren, abgesehen von sehr kräftigen Farben, die einen starken Kontrast erzeugen.

Arredo bagno chiaro_Canapa
Soft Mat Canapa – Lume

5. Grafite Calacatta

Zu den neusten Trends zählen auch helle Oberflächendesigns, die an die Äderung von Marmor erinnern, Holz nachempfunden und texturiert sind, wie eben der Calacatta Farbton – je nach persönlicher Vorliebe. Durch diese Farbtöne kann man eine gewisse Dynamik ins Spiel bringen, die durch die Kontraste in der Äderung entsteht, was dem Raum unverwechselbares Flair verleiht.

arredobagnochiaro_marmovenato
Grafite Calacatta – Kami 09

Für ein helles Bad gibt es also wirklich zahlreiche Alternativen, aber es ist wichtig, daran zu denken, die richtigen Kombinationen zu wählen und eigenwillige Entscheidungen zu vermeiden, wie beispielsweise die Verbindung sehr ähnlicher Farben oder sehr unterschiedlicher Materialien beim Oberflächendesign, wie solche aus Holz und künstlich Gemaserten.

Begrenzen Sie auch die Anzahl der Farben im gleichen Raum, je einheitlicher die Farbpalette, desto größer wirkt der Raum.

Und welches Oberflächendesign bevorzugen Sie?

 

Mastella srl | C.F. ‍01767460262 P.IVA ‍01767460262 | Cap.Soc. € 1.695.000,00 i.v. | Privacy e Cookie Policy